Abonnieren Sie unseren Newsletter
Abonnieren

0 item(s)

  • Lieferkostenfrei ab 100 Fr.
    Rückgaberecht.

    Tel. 044 9150 253

Arne Jacobsen

Arne Jacobsen (1902-1971) gehört zu den bekanntesten dänischen Designern, der vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Fritz Hansen, für den er jahrelang Stühle konzipierte, bekannt ist. Seine Entwürfe markieren für viele Experten den Wendepunkt in der Entwicklung des modernen dänischen und skandinavischen Möbeldesigns. Zudem hat Arne Jacobsen einen Namen im Bereich des Geschirrdesigns sowie der Tischdekoration durch seine Serien wie Cylindaline für Stelton gemacht. Arne Jacobsen war ein Maurermeister, der an der Kunstakademie in Kopenhagen 1927 seinen Abschluss machte. Bereits ein Jahr später erhielt er die Goldmedaille der Akademie woran sich viele weitere internationale Auszeichnungen wie beispielsweise der ID-Preis für die Cylindaline Kollektion in 1967 der dänischen Gesellschaft für Industrie Design und die International Design Auszeichnung in 1968 des American Institute of Interior Designers anknüpften. Bereits 1925 im Alter von nur 23 Jahren bekam Arne Jacobsen den zweiten Preis der Pariser Weltausstellung, womit seine internationale Karriere begann. Zu seinen wichtigsten Werken gehören unter anderem das SAS-Gebäude (Royal Hotel) in Kopenhagen, das St. Catherine's College in Oxford oder die Rathäuser in Århus, Søllerød, Rødovre sowie in Glostrup. Arne Jacobsen war Professor an der Kopenhagen Kunstakademie und verfügte über mehrere Ehrendoktorwürden verschiedener internationalen Universitäten.

Artikel 1 bis 21 von 38 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 21 von 38 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge